Projektbeispiele Industrieautomation

Einige Referenzprojekte zum Tätigkeitsfeld Industrieautomation

ThyssenKrupp Electrical Steel GmbH ThyssenKrupp Electrical Steel GmbH

Projektierung, Softwareerstellung, Lieferung und Montage der elektrotechnischen Anlagen einer Bandreinigungsanlage.

Inklusive folgender Leistungen:

  • Aufnahme der Altsteuerung
  • Engineering der neu zu liefernden Schaltanlagen, Bedienstellen und des Steuerpults
  • Kabelwegeausbau und Verkabelung
  • Programmierung der SPS-Steuerung (Siemens Simatic S7-300) und Ankopplung in das werkseigene Datennetz
  • Auslegung der Antriebssteuerung (Siemens Sinamics) mit Rückspeisefunktion
  • Test und Inbetriebnahme der Anlage
  • Demontage und Abtransport der Altsteuerung

Die Arbeiten wurden in Abstimmung mit parallel arbeitenden Gewerken termingerecht im Stillstand des Anlagenbereich durchgeführt. Durch den Einsatz der neuen Technologien wurde eine größere Energieeffizienz sowie eine höhere Verfügbarkeit der Anlage im Vergleich zur demontierten Anlagensteuerung realisiert.

Personalstamm vor Ort:
8 Elektrofachkräfte, 1 Schlosser

Personaleinsatz bei Anlagenstillstand:
bis zu 10 Monteure (z.T. im Schichtbetrieb)

ThyssenKrupp Steel AG ThyssenKrupp Steel AG

Projektierung, Softwareerstellung, Lieferung, Montage und Inbetriebname im Rahmen des Projektes der Funktionserweiterung des PC-Pfannenplatzes, sowie der Integration in das LAN bei TKS Stahlwerk Phoenix in Dortmund. System: Simatic S7-300 (5 Stück), Softwareregelungen, Profibusankopplung der S7 Stationen an das Prozessleitsystem über FMS, Visualisierung über OP27.

Brunel Car Synergies GmbH Brunel Car Synergies GmbH

Projektierung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme eines Dichtheitsprüfstands für die Automobilindustrie zur Langzeitüberprüfung von Gelenkwellen.
System: Simatic S7315-2DP mit Ankopplung über Profibus-DP an einen Industrie-PC zur Steuerung und Überwachung der Prüflinge während der Beanspruchungs- und Klimatests.

Köhler & Hörter GmbH Köhler & Hörter GmbH

Projektierung, Software- und Visualisierungserstellung, Montage und Inbetriebnahme eines Gasverdichtungskompressors.
System: Simatic C7-635 zur Steuerung, Bedienung und Überwachung des Verdichtungsprozesses Ausführung der Verkabelung und Montage für den explosionsgefährdeten Bereich (EX 2G).

Deutsche Edelstahlwerke GmbH Deutsche Edelstahlwerke GmbH

Ertüchtigung eines Hallenkrans mit Berechnung und Optimierung der Kranfahrwiderstände zur Verbesserung der Fahr- und Bedieneigenschaften.
Durchführung der elektrischen- und mechanischen Montagen sowie der Inbetriebnahme.

Deutsche Edelstahlwerke GmbH Deutsche Edelstahlwerke GmbH

Erneuerung einer Hallenbeleuchtung mit Lichtstärke- und Ausleuchtungsberechnung Austausch der vorhandenen 35 Hallenstrahlern durch 9 Stück moderne Hochleistungs-Hallenstrahler Durchführung der elektrischen- und mechanischen Demontagen und Montagen sowie der Inbetriebnahme.

Mannesmann Präzisrohr GmbH Mannesmann Präzisrohr GmbH

Projektierung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme einer 2000A Niederspannungshauptverteilung in vollgeschotteter Ausführung.
System: Rittal Maxi-PLS

Salzgitter Mannesmann Line Pipe GmbH Salzgitter Mannesmann Line Pipe GmbH

Modernisierung eines Prüfstands zur Überwachung von Stahlrohren inkl. Projektierung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme der Anlagen.
System: Simatic S7-315-2DP zur Steuerung der Anlage sowie Einbindung in das werkseigene Kommunikationsnetz; Bedienung der Anlage über ein örtlich platziertes Touch-Panel.

Thyssenkrupp Steel AG Thyssenkrupp Steel AG

Projektierung, Softwareerstellung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme eines Redundanten Bedien- und Beobachtungssystems in der Regenerations- und Neutralisationsanlage Bochum. Ablösung des alten In Touch Systems und Aufbau eines neuen Doppelserver- Systems mit Redundancy-Paket. Bedienung der Anlage über 7 Clients, abgesetzt über KVM in der Warte. Austausch von S5 Steuerungen gegen S7 Steuerungen und Ankopplung an die Visualisierung.

Thyssenkrupp VDM GmbH Thyssenkrupp VDM GmbH

Projektierung, Softwareerstellung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme einer Kühlwasser Rückkühlanlage, bestehend aus:

  • Komplette Hardwareplanung der neu zu liefernden Schaltanlage zur Steuerung der Pumpen und Kühltürme
  • Kompletter Kabelwegausbau und Verlegung aller notwendigen Kabel.
  • Montage und Inbetriebnahme
  • Dokumentation mit E-Plan
  • Abgesetzter Thin Client als Bedien- und Beobachtungsplatz in der Warte, Kommunikation über LWL.
  • Bedien und Beobachtungssystem WinnCC flexibel 2008, Steuerung über Simatic S7-300.
  • Schulung des Bedien- und Instandhaltungspersonals.

Die Arbeiten wurden in Abstimmung mit parallel arbeitenden Gewerken termingerecht durchgeführt.

zurück blättern  |  nach oben